Startseite

Herchenrode: Hessische Meisterschaften der Vierspänner- Pferde/Ponys und Einspänner- Pferde

Die diesjährigen Hessischen Meisterschaften Vierspänner- Pferde/Ponys und der Einspänner- Pferde werden am Wochenende 1. bis 3. Oktober beim Reit- und Fahrverein Modautal in Herchenrode/Odw. ausgetragen.
Aufgrund der in den zurückliegenden Jahren sich stetig verbesserten Turnierinfrastruktur und der bisher reibungslos durchgeführten Fahrturniere mit den Höhepunkten verschiedener Landesmeisterschaften hat der Hessische Fahrverband die diesjährigen Titelkämpfe der Ein- und Vierspänner wieder nach Herchenrode vergeben. Bei den Vierspänner-Pferden richten sich alle Augen natürlich auf Georg von Stein, der vor kurzem Deutscher Meister in Lähden wurde und ebenfalls das Deutsche Fahrderby in Donaueschingen gewann. Der zweite Lokalmatador Sascha Utz strebt eine gute Platzierung an und möglichst die Verteidigung seiner Silbermedaille in der Hessenmeisterschaft von 2014. Neben diesen beiden Lokalmatadoren kann der interessierte Zuschauer natürlich im Vierspännerbereich einen Großteil der deutschen Fahrsportelite betrachten und ein sich Bild von der Qualität der deutschen Fahrer machen. Insbesondere der Auftritt von Routinier Christoph Sandmann wird mit Interesse verfolgt werden.
Ebenfalls findet bei diesem Turnier auch die Hessenmeisterschaft der Einspänner-Pferde statt. Zu erwähnen sind hier die für den Reit- und Fahrverein Modautal startenden Sandra Rövekamp und Jessica Wächter, die in der vergangenen Saison zahlreiche S-Platzierungen erreicht haben. Zusätzlich zu den Vierspänner-Pferden, den Vierspänner-Ponys und den Einspänner-Pferde werden sich im Rahmenprogramm die Zweispänner-Pferde in der Klasse S und A messen, sowie die Ponys in der Klasse A. Insgesamt ca. 70 Gespanne werden sich den Zuschauern präsentieren.
Am Samstag beginnen um 8:30 Uhr die Dressurprüfungen. Abends erfolgen in der Reithalle die Siegerehrungen mit anschließender Disco.
Der Geländetag mit der Marathonfahrt, sicherlich der Höhepunkt der Veranstaltung, wird am Sonntag ab 10:00 Uhr die Zuschauer in seinen Bann ziehen. Alle sieben Geländehindernisse sind von der Straße (Zuschauermeile) aus einsehbar. Die Siegerehrungen für diese Wettbewerbe sind wiederum abends in der Reithalle.
Am Montag findet ab 8:30 Uhr das Hindernisfahren (Kegelfahren) auf dem Allwetter/Sandplatz statt. Die Siegerehrungen des Hindernisfahrens und der Kombiwertung finden im Anschluss der jeweiligen Prüfung statt. Den Abschluss des Turniers bilden am Ende aller Prüfungen die Ehrungen der neuen Hessenmeister 2016 der Einspänner-Pferde sowie der Vierspänner-Pferde und Ponys.